Der menschliche Körper – ein (un)bekanntes Wesen?

Fotocredit: York / stock.adobe.com

MEFOgraz lädt zu einem Vortrag von Univ.-Prof. Mag. Dr. Manfred Prisching zugunsten der Forschung an der Medizinischen Universität Graz.

Der menschliche Körper – ein (un)bekanntes Wesen?

Dienstag, 17. September 2019, 18.30 Uhr
Institut für Anatomie – HS 07.01
Harrachgasse 21/E
8010 Graz

Evolutionsprodukt, Mängelwesen, Gestaltungsobjekt, Kulturgebilde, kopierbare Maschine

Was ist der menschliche Körper? Biologisches Produkt, kulturelles Objekt, Basis für Entwicklung und Wirken von Geist und Psyche oder doch ein unbekanntes Wesen? Wir alle sind Körper, haben Körper, gestalten Körper und sind doch dem Körper ausgeliefert. Diese vielen unterschiedlichen Perspektiven und Zugänge lassen erkennen, dass wir nicht allzu viel darüber wissen, wie dieser Körper beschaffen ist, wie er funktioniert, wie man mit ihm umgehen kann und muss und wohin er sich entwickeln wird. Wir müssen deshalb die großen Themen ins Spiel bringen, um dem Verständnis des Körpers näher zu kommen: Evolution und Machbarkeit, Anthropologie und Technik, Psyche und Kultur, Hybrides und Digitales.

Prof. Manfred PrischingProfessor Manfred Prisching zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Sozialwissenschaftlern Österreichs. Neben einer Vielzahl von wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht er auch regelmäßig in Zeitungen wie dem Standard und der Kleinen Zeitung. Seine Arbeitsschwerpunkte sind soziologische Theorie und Ideengeschichte, Wirtschafts- und Politiksoziologie sowie Gegenwartsanalyse.


Eintritt: € 20,-
Ermäßigter Eintritt: € 15,- gültig für Mitglieder von MEFOgraz und MitarbeiterInnen der Med Uni Graz, des LKH-Univ. Klinikums und der KAGes
Studenten: € 10,-
Der gesamte Kartenerlös geht an die Forschung der Med Uni Graz.

Wir ersuchen um Anmeldung bis spätestens 13. September 2019 telefonisch unter 0316/385-72200 oder per mail an office@mefograz.at und bitten um Einzahlung auf unser Konto bei der
BKS Bank | IBAN: AT50 1700 0004 8011 2342 | BIC: BFKKAT2K |

Ihr Zahlschein dient als Eintrittskarte.


Die Einladung zum Vortrag als Download