Vortrag – Vitaler Darm

Vortrag "Vitaler Darm"

MEFOgraz lädt zu einem Vortrag von Mag. Anita Frauwallner (Geschäftsführerin Institut Allergosan) zugunsten der Forschung an der Medizinischen Universität Graz.

Vitaler Darm
Mit einem gesunden Darm gelassen älter werden

Dienstag, 13. März 2018, 18.30 Uhr
Institut Allergosan
Tagungs-Zentrum Gesundheit
Gmeinstraße 13
8055 Graz

Dass unsere Darmflora große Relevanz für sämtliche Funktionen des Organismus hat, wird mittlerweile von der Wissenschaft nicht mehr bezweifelt. Wie groß der Einfluss dieser heute als „Mikrobiota“ bezeichneten Bakterien speziell auf die Lebensqualität im Alter ist, zeigen neue Studien zu Mb. Parkinson, Demenz, Depression und hoher Infektanfälligkeit. Entscheidend dafür ist der Erhalt der Darmbakterien, speziell ihrer gesunden Diversität und hohen Dichte an Lactobazillen und Bifidobakterien.
Finden wir vor der Menopause noch eine hohe Dichte an diesen Milchsäurebakterien, welche für zahlreiche physiologische Regelkreisläufe die richtigen Stoffwechselprodukte beisteuern, sehen wir danach eine Vermehrung von toxinbildenden Clostridienarten, welche durch Fäulnisproduktion für die Immunseneszenz, für die zunehmende Energiearmut und die Ausbreitung der silenten Inflammation verantwortlich zeichnet.
Die Wissenschaft interessiert sich nun vermehrt für die direkten Wechselwirkungen zwischen Darm und Hirn in Form von emotionaler und kognitiver Kompetenz mit zunehmendem Alter aber auch für die Abhängigkeit der Hormonproduktion von einem hochdiversen Mikrobiom.
Zahlreiche körperliche, psychische und soziale Faktoren müssen intakt sein, um das Alter als eine befriedigende Zeit zu erleben. Wesentlichen Einfluss darauf haben die Symbionten in unserem Darm.


Mag. Anita FrauwallnerDas Institut Allergosan mit Sitz in Graz wurde im Januar 1991 von der heute geschäftsführenden Mag. Anita Frauwallner gegründet. Seither beschäftigt sich das Unternehmen mit der Erforschung und Entwicklung von Produkten aus natürlichen Substanzen wie probiotischen Bakterien, Pflanzenextrakten und Mineralstoffen. Das Institut Allergosan verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der darauf abzielt, das gesundheitliche Fundament des Menschen zu stärken, noch bevor Krankheiten entstehen. Mag. Anita Frauwallner, Gründerin und Leiterin des Institut Allergosan: „Im Fokus des Schaffens steht wissenschaftliche Innovation, die dem Gesamtsystem Mensch und der Natur verpflichtet ist.“


Eintritt: € 20,-
Ermäßigter Eintritt: € 15,- gültig für Mitglieder von MEFOgraz und MitarbeiterInnen der Med Uni Graz, des LKH-Univ. Klinikums und der KAGes
Studenten: € 10,-
Der gesamte Kartenerlös geht an die Forschung der Med Uni Graz.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 9. März 2018 telefonisch unter 0316/385-72200 oder per mail an office@mefograz.at und ersuchen um Einzahlung auf unser Konto bei der
BKS Bank | IBAN: AT50 1700 0004 8011 2342 | BIC: BFKKAT2K |

Ihr Zahlschein dient als Eintrittskarte.

Die Einladung zum Vortrag als Download
Die Wegbeschreibung als Download


 

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN