PS-Stipendium

Die MEFOgraz unterstützt junge ForscherInnen mit dem PS-Stipendium für Forschung (ehem. Diagnostikum Preidler/Szolar-Stipendium).

Mit ihrem Stipendium wollen Univ. Prof. Dr. Dieter Szolar und Univ. Doz. Dr. Klaus Preidler, die beiden ärztlichen Leiter des Diagnostikum Graz, des Diagnostikum Schladming und des Diagnosezentrums Wien Meidling, bevorzugt jungen ForscherInnen an der Medizinischen Universität Graz Starthilfe und Unterstützung zur Umsetzung ihrer kreativen Forschungsideen geben – denn exzellente Medizin braucht Kreativität, Forschergeist, Einsatz und die dafür nötigen Mittel.

Informationen für Bewerber finden Sie hier.

Das Stipendium ist für einen Zeitraum von 10 Jahren mit jeweils € 10.000 dotiert, wird jährlich vergeben und dient der gezielten Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.




Das Diagnostikum Preidler/Szolar-Stipendium 2016/2017

Christoph Castellani bei der Scheckübergabe durch MEFOgraz-Vorstandsmitglied PD Dr. Leopold Gutjahr.

Lesen Sie mehr …

Das Diagnostikum Preidler/Szolar-Stipendium 2015/2016

Eva Maria Sturm wurde ihr Preis durch den Obmann der MEFOgraz Univ.-Prof. Dr. Hans Tritthart überreicht.

Lesen Sie mehr …

Das Diagnostikum Preidler/Szolar-Stipendium 2014/2015

Der Gewinnerin Sandra Lemesch, MSc. BSc wurde ihr Preis durch den Obmann der MEFOgraz Univ.-Prof. Dr. Hans Tritthart überreicht.

Lesen Sie mehr …

Der erste Gewinner des Diagnostikum Preidler/Szolar-Stipendiums

Ein Scheck über € 10.000 wurde dem Jungforscher Dr. Eduard Schulz von Prof. Dieter Szolar (Diagnostikum Graz Süd West) und Vereinsobmann Prof. Hans Tritthart übergeben.

Lesen Sie mehr …