Das Glück denkender Menschen

Johann_Wolfgang_von_Goethe

Das schönste Glück des denkenden Menschen ist,
das Erforschliche erforscht zu haben
und das Unerforschliche zu verehren.


Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) war ein deutscher Dichter, Naturwissenschaftler und Politiker. Zu seinem Schaffen gehören Lyrik, Dramen, erzählende Werke (in Vers und Prosa), autobiografische, ästhetische, kunst- und literaturtheoretische sowie naturwissenschaftliche Schriften. Der 1782 geadelte Goethe gilt bis heute als größter deutscher Dichter. Aber schon zu Lebzeiten wurde Johann Wolfgang von Goethe in ganz Europa berühmt. Sein umfangreicher Briefwechsel ist ebenfalls von großer literarischer Bedeutung.

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN