Herophilos über Gesundheit

griechenland_herophilos

Ohne Gesundheit können sich Wissen und Kunst nicht entfalten,
vermag Stärke nichts auszurichten,
und Reichtum und Intelligenz liegen brach.


Herophilos von Chalkedon (330 v.Chr. – 255 v.Chr.) war ein griechischer Arzt, der in Alexandria lehrte. Ihm werden die ersten wissenschaftlichen Obduktionen am Menschen zugeschrieben. Er führte auch Vivisektionen an Mensch und Tier aus. Die Sektionen trugen wesentlich zur Kenntnis des Gehirns bei. Er schuf eine Nomenklatur der Organe, die er anatomisch untersuchte. Als Erster soll er die Bauchspeicheldrüse, die Hirnhaut und den Eileiter erwähnt haben.

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN